Jessenlogoneu
 Zentrale: +49 (0) 2161- 927 91-0

Donnerstag, 16 Juni 2016 20:41

Alnatura eröffnet in Mönchengladbach die größte Filiale Nordrhein-Westfalens

Am 16. Juni eröffnet in der Albert-Brülls-Straße 2 am Nordpark der erste Alnatura Super Natur Markt in Mönchengladbach. Auf einer Verkaufsfläche von rund 700 Quadratmetern finden die Kunden das gewohnt umfang- und abwechslungsreiche Sortiment der Alnatura Märkte mit mehr als 6.000 Bio-Produkten – Vieles davon aus der Region.

Alnatura logo neu

14 Arbeitsplätze entstehen in der bislang größten Alnatura Filiale Nordrhein-Westfalens, die von Montag bis Samstag, jeweils von 8.00 bis 20.00 Uhr, geöffnet hat. Der Bio-Markt liegt verkehrsgünstig an der Anschlussstelle Mönchengladbach-Holt und die Bushaltestelle Am Nordpark ist ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt. Vor der Filiale befinden sich ausreichend kostenlose Kundenparkplätze.
Der Alnatura Super Natur Markt in Mönchengladbach ist der elfte in Nordrhein-Westfalen und die 105. Filiale deutschlandweit.
Spendenaktion für gemeinnützige Vereine

Anlässlich der Filialeröffnung veranstaltet das Unternehmen die Spendenaktion „Alnatura Stadtprojekte“ zugunsten von drei gemeinnützigen, lokalen Vereinen. Mit dabei sind die beiden Vereine Zornröschen e.V., eine Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen, und Menschen im Zentrum e.V., ein Zentrum für Menschen mit und ohne Körperbehinderung, sowie die Kreisgruppe Mönchengladbach des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND).
Zahlreiche weitere Aktionen begleiten die Eröffnungstage: Besucherinnen und Besucher können beispielsweise Einkaufsgutscheine bei einer Filialrallye gewinnen und eine Vielzahl an Bio-Köstlichkeiten probieren.

 

Bio in großer Auswahl und immer auch aus der Region

Das breite Sortiment mit rund 6.000 Bio-Produkten umfasst tagesfrisches Obst und Gemüse, vieles davon aus heimischem Demeter-, Bioland- oder Naturland-Anbau. Brot und Backwaren erhält die neue Filiale zum Beispiel von der Bio-Mühlenbäckerei Back Bord aus Bochum. Außerdem gibt es eine große Palette an Molkerei- und Trockenprodukten, zahlreiche Käsesorten und die dazu passenden Weine, exotische Spezialitäten, hochwertige Feinkost und viele Lebensmittel für die schnelle Küche. Abgerundet wird das Angebot durch eine große Naturkosmetikabteilung und ein Sortiment speziell für Babys und Kinder, darunter auch Kleidung aus ökologisch angebauter, fair gehandelter Baumwolle.

IMG 9205Nachhaltige Ladengestaltung

Auch bei der Gestaltung der Alnatura Super Natur Märkte legt das Unternehmen großen Wert auf Nachhaltigkeit. So besteht die Ladeneinrichtung in den Filialen vorwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz, aus Natursteinfliesen und recycelten Materialien. Alle verwendeten Baustoffe werden material- und energiesparend hergestellt und eingesetzt. Die Wände sind mit Naturfarben gestrichen, Glastüren vor den Kühlregalen sparen Energie.

Alnatura in Zahlen

Alnatura ist die beliebteste Lebensmittelmarke der Deutschen (Brandmeyer-Studie, 2014). Das Unternehmen wurde vor über 30 Jahren von Götz Rehn erdacht und konzipiert. Er gründete Alnatura 1984 und ist bis heute Geschäftsführer und Alleingesellschafter.
Aktuell gibt es 105 Alnatura Super Natur Märkte in 49 Städten in 11 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden rund 1.280 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert, die in den eigenen Alnatura Super Natur Märkten, in 11.060 Filialen verschiedener Handelspartner im In- und Ausland und über den Alnatura Onlineshop vertrieben werden. Alnatura beschäftigt aktuell 2.580 Mitarbeiter, darunter 180 Lernende. Im Geschäftsjahr 2014/2015 erwirtschaftete Alnatura einen Umsatz von 760 Millionen Euro und damit ein Plus von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Eine zeitlich unbegrenzte Initiative zur finanziellen Förderung der biologischen Landwirtschaft startete Anfang 2015: die Alnatura Bio-Bauern-Initiative. Unter dem Leitsatz „Gemeinsam Boden gut machen“ unterstützt das Unternehmen gemeinsam mit dem NABU konventionell wirtschaftende Landwirte bei der Umstellung auf den Öko-Landbau.

http://www.alnatura.de/de-de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok